952 51 60 05  --  630 70 57 13 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Málaga

pablo picassoDas Picasso-Museum  ist der Ort, wo wir die grösste Anzahl an Bildern des genialen Malers in seiner Geburtsstadt finden können, und auch wenn es sich nicht um die berühmtesten seiner Werke handelt, welche sich in weltweit bekannteren Museen befinden, so können wir doch die Entwicklung seiner Malerei von den Anfängen bis zum Ende verfolgen.

Ausser der permanenten Ausstellung gibt es einen Saal mit wechselnden Expositionen, welcher während des Jahres 2012 der Ausstellung von Plakaten im Europa des beginnenden zwanzigsten Jahrhunderts, geschaffen von Malern wie Toulouse-Lautrec, Picasso etc., gewidmet war.

Im Souterrain des Museums können wir Reste des Palastes der Westgoten besichtigen, da das Museumsgebäude über diesen Resten konstruiert wurde.
Versäumen Sie nicht, das Museum Pablo Picasso zu besuchen, wenn Sie einen Nachmittag in Málaga verbringen.

Im Palacio de Buenavista, in der Calle San Agustín in Málaga, befindet sich eine gute Auswahl von Gemälden und Keramiken, geschaffen von Pablo Picasso in seinen unterschiedlichen Etappen als genialer Künstler. Das Museum wird durch eine Stiftung geleitet, die den Namen des genannten Museums führt.

Durch die Tür des Museums Picasso zu schreiten bedeutet Eintreten in einen Zustand, wo das Zeitgefühl seine Bedeutung verliert. Die Ruhe und Gelassenheit zu erleben, zu der diese Umgebung inspiriert, das Werk unseres Genius zu betrachten, durch seine Hallen zu schlendern, dies sind Genüsse, die wir Malagueños in ständiger Reichweite haben…
Wussten Sie, dass….:
  • Der komplette Name von Picasso lautete:  Pablo Diego José Francisco de Paula Juan Nepomuceno María de los Remedios Cipriano de la Santísima Trinidad Mártir Patricio Clito Ruiz y Picasso.
  • Als Picasso geboren wurde, glaubte die Hebamme, das Kind sei tot geboren worden, weshalb sie es auf einem Tisch liegen liess, um sich ausschliesslich der Mutter zu widmen. Es war der Onkel, der, als er das reglose Baby auf dem Tisch erblickte, es mit einem Schwall von Zigarrenrauch überschüttete, woraufhin das Baby zu reagieren begann.
  • Das Gemälde “Guernica” wurde durch das Museum of Modern Art in New York im Jahr 1981 an Spanien zurückgegeben, gemäss dem Wunsch von Picasso, dass das Werk nicht nach Spanien zurückkehren möge, bis die faschistische Franco-Regierung ihr Ende gefunden hätte…
  • Málaga in Spanien war der Ort, wo Pablo Picasso geboren wurde, am 25. Oktober 1881.
  • Der Vater von Picasso war Lehrer der Schule der Schönen Künste in Málaga.

Unterkategorien

Klienten

Wir werden versuchen, Ihnen sobald wie möglich wieder zur Verfügung zu stehen.